Schön, dass du da bist.
Was kann ich
für dich tun?
Los geht's

Direkt zum Blog

Angebote

Ich bin der Mann für das Sprechen, das Schreiben und das Unterrichten.

Schreiben

Romane, Kurzgeschichten, Lyrik, Texte, Slam-Poetry, Straßenpoesie, Essays, Blogbeiträge, Dialogbücher, Synchronbücher, Interviews, journalistische Beiträge, Werbetexte, u.v.m.

Sprechen

Hörbücher, Hörspiele, Werbung, Radiomoderation, Dokumentation, Filmsynchronisation und Spielesynchronisation, Audiobranding, Audioguides, Podcasts, Lesungen, Performances, Slam-Poetry, Vorträge, Moderationen von Musikveranstaltungen, Interviews, Diskussionsabenden und Liveevents, u.v.m.

Unterrichten

Einzel- und Gruppenunterricht in Vorlesen, Sprecherziehung und Moderation, Workshops für Poetry Slam, Kreatives Schreiben und Straßenpoesie, u.v.m.

Portfolio

Eine Auswahl bisheriger Projekte, Kunden und Partner.

Das Leben ist ein Erdbeben und ich stehe neben dem Türrahmen

Mein Debütroman

Little Brother von Cory Doctorow

Das elfstündige Hörbuch unter
Creative Commons Lizenz

Straßenpoesie

Mein Kopf, eine Schreibmaschine und deine Geschichte auf einer Postkarte

Wilde Bücher

Deutsche Sammelstelle
für ausgesetzte Bücher.

Spread the smile

Die Welt mit einem Lächeln
schöner machen

Was übrig bleibt

unterstrichene sätze, gefundene worte & liegengebliebene gedanken

Über

Fabian Neidhardt

Straßenpoet, Sprecher & Botschafter des Lächelns

Geboren 1986, lebe in Stuttgart und pendele nach Hildesheim. Mein Leben dreht sich um das Sprechen und das Schreiben. Es geht immer um das Erzählen von Geschichten.
Kann ich dir bei deiner helfen?

Vita

Erwähnenswerte Stationen.

  • 2002

    Mit dem Schreiben beginnen

    Und plötzlich war da der Entschluss, einen Roman zu schreiben. Tat ich dann auch. Und dabei habe ich gemerkt, Worte und ich, wir verstehen uns ganz gut. Also habe ich weitere Texte geschrieben und bin ein Jahr später bei meinem ersten Poetry Slam auf der Bühne gestanden. Diesen ersten Roman habe ich nicht veröffentlicht. Aber die Idee dahinter, die finde ich immer noch gut.

  • 2006 - 2009

    Radio ENERGY Stuttgart

    Mit 12 erlebe ich meinen Cousin, wie er einen Abend auf einer Freizeit moderiert und ich denke, das ist, was ich will: Menschen unterhalten. Und einige der besten Unterhalter sind die Stimmen im Radio, wenn man nachts alleine ist und sie dir gute Musik spielen und Geschichten dazu erzählen. Nach dem Zivi geht es also nach Stutgart: Praktikant, Volontär und dann Jungredakteur.

  • Januar 2009

    Mit mokita beginnen

    Ich war schon früher online präsent, spätestens seit 2002, aber so richtig ambitioniert mit dieser URL startet der Blog 2009. Meine ganz persönliche Spielwiese.

  • August 2009

    Mit dem Little Brother Hörbuch beginnen

    Der Autor Cory Doctorow veröffentlicht sein bisher bekanntestes Buch online unter einer Creative Commons Lizenz. Christian Wöhrl übersetzt es ins Deutsche und stellt es ebenso kostenlos ins Netz. Im Laufe eines halben Jahres produziere ich ein elfstündiges Hörbuch und stelle es als Podcast online.

  • 2010

    Mit der Straßenpoesie beginnen

    Ich setze mich mit einer Reiseschreibmaschine irgendwo hin, wo Menschen sind, lasse mir Wörter geben und tippe ihnen in kurzer Zeit einen Text auf eine Postkarte.

  • 2010 - 2014

    Sprechkunst und Kommunikationspädagogik an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart

    Im Radio zu sprechen ist eine Sache. Das Feld Sprechkunst ist aber so unglaublich viel größer. In vier Jahren lerne ich nicht nur, in jeder Situation optimal zu sprechen, sondern das auch anderen beizubringen. In Juli 2014 mache ich meinen Abschluss als B.A. Sprechkünstler und Sprecherzieher.

  • 2012

    Das Leben ist ein Erdbeben und ich stehe neben dem Türrahmen

    Knapp ein Jahr nach dem Entschluss, den Debütroman selbst zu veröffentlichen, erscheint er im November 2012. In diesem Buch, das unter der Creative Commons Lizenz kostenlos heruntergeladen werden kann, steckt viel Liebe und Herzblut. Es geht um Pornos, Leben & Tod.

  • seit Juni 2014

    SWR3

    Als redaktioneller Mitarbeiter darf ich die Veranstaltungstipps schreiben und sprechen. Gemerkt? Schreiben und sprechen.

  • Seit Oktober 2014

    Literarisches Schreiben an der Universität Hildesheim

    Nachdem ich vier Jahre das Sprechen professionalisiert habe, kommt jetzt das Schreiben dran.

  • Und was
    kommt
    dann?

Blog

mokita, der Blog

das Sprechen & das Schreiben

Seit 2009 ist mokita.de meine Spielwiese, die virtuelle Bühne und der Spiegel der realen Welt. Hier findet ihr neben den Texten, Büchern und Hintergrundinformationen zu beiden vorhergehenden Punkten auch Gedankenspaziergänge, Rezensionen und eben auch Wahrheiten, über die nicht laut gesprochen wird (das bedeutet mokita).



Ab zum Blog

Schreib mir

Wenn ich etwas für dich tun kann, wenn du etwas von mir möchtest, oder einfach so.