Was lernt man eigentlich als Sprechkünstler und Kommunikationspädagoge?

Schon seit Wochen lang hier ein halbfertiger Artikel über meinen Studiengang „Sprechkunst und Kommunikationspädagogik“ in Stuttgart, irgendwie kam ich nie dazu, ihn fertig zu machen. Aber angetriggert durch den Artikel über den Medienmanagerstudiengang bei Melanie hab ich ihn jetzt fertig gemacht und erachte ihn als wichtig genug für eine eigene Unterseite. Viel Spaß. Und bei Fragen oder Anmerkungen, ich freue mich darauf.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, schick mir eine Spende über Paypal, ko-fi oder flattr, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste.  Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian. Immer auf dem aktuellen Stand? Trag dich für den Newsletter ein!

.........................................................

2 thoughts on “Was lernt man eigentlich als Sprechkünstler und Kommunikationspädagoge?”

  1. Hey,danke für die Infos!gibts da eigentlich Ne Altersbeschränkung?Oder wie alt sind die meisten so?ich bin schon 30 und frage mich, ob ich dann voll aus der Altersgruppe falle…danke!

    1. Liebe Anna, es gibt keine Altersbeschränkung, bei mir Jahrgang beispielsweise waren wir acht Menschen im Alter von 18 bis 34, wobei ich mit 24 der drittälteste war. Mach dir wegen des Alters keine Sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.