“Jemanden überhaupt nicht oder sehr gut zu kennen, dazwischen bestand offenbar nur ein sehr feiner Unterschied. Denn alles wurde so schnell Normalität: der Geruch ihres Atems, die Nachdenkgeräusche, die sie mit Zunge und Zähnen machte, wie sie vor sich hin fluchte, wenn sie eine falsche Taste erwischte, und wie sich der Ton ihres Lachens in die Höhe schraubte.”

Hotel Alpha – Mark Watson
Originalpost auf „was übrig bleibt“ http://ift.tt/1RN34uB
„was übrig bleibt“ ist eine Sammlung, sind unterstrichene Sätze, gefundene Worte & liegengebliebene Gedanken aus Büchern, die wir lesen und lieben.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman. Spende was über PayPal. Oder kauf mir was von meinerAmazon-Wunschliste

.........................................................