#incommunicado, TEDx und ein Agenturvertrag. Mein 2016.

Ganz schön viel krasser Scheiß, der dieses Jahr passiert ist. Ich kann und will gar nicht auf Alles eingehen. Im Gegenteil, ich will drei Dinge hervorheben, von denen ich vor einem Jahr nicht gedacht hätte, dass sie mir 2016 passieren könnten.

#incommunicado, das neue Hörbuch.

Teaser: Nächsten Monat geht es los! #incommunicado #hörbuch #creativecommons #crowdfunding #startnext

A photo posted by Fabian Neidhardt (@jahfaby) on

Seit 2012 arbeite ich an diesem Hörbuch, mit vielen Pausen und demotivierenden Momenten und obwohl ich das Projekt sehr wichtig finde, war ich mir nicht immer sicher, ob ich das Hörbuch jemals beenden werde. Nach mehreren Telefonaten mit Michel Reimon und seiner Mitarbeiterin Inge Chen, einer ganz schön aufreibenden Crowdfundingaktion und einer Woche im Aufnahmestudio gibt es seit drei Wochen und für die kommenden 13 Wochen das Hörbuch als Podcast! Die größte Arbeit ist vorbei, das Veröffentlichen ist nun ernten der Mühen. Ich bin unglaublich froh und erleichtert, dass dieses Hörbuch nun komplett veröffentlicht werden kann und ich ein Projekt abgeschlossen habe. Das heißt, mehr Zeit für neue Projekte.

Die Maybe-Ära: Unverbindlichkeit im Alltag. Mein TEDx-Talk.

Hier die Story dazu. Ich bin extrem froh, diesen Talk gehalten zu haben und freue mich jedes Mal, wenn jemand mir erzählt, dass er ihn gesehen hat. Schön, dass ich einen Nerv getroffen habe.

Vertreten durch die Literaturagentur AVA International.

Ich habe Markus Michalek auf der Leipziger Buchmesse dieses Jahr kennengelernt, am letzten Tag, eine Stunde vor Messeschluss. Unzählige Mails, Telefonate und ein halbes Jahr später habe ich meinen Agenturvertrag unterschrieben und werde nun durch die AVA International vertreten, für alle folgenden Buchprojekte. Dafür habe ich zusammen mit Markus mein aktuelles Romanprojekt überarbeitet und vor ein paar Tagen abgeschlossen.

Ich bin sehr gespannt auf das nächste Jahr, was es bringen wird, was wir bewegen können. 2016 war in vielen Dingen schon mehr, als ich mir vorstellen konnte.

In diesem Sinne, Lächeln und Liebe, Fabian.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, schick mir eine Spende über Paypal, ko-fi oder flattr, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste.  Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian. Immer auf dem aktuellen Stand? Trag dich für den Newsletter ein!

.........................................................

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.