Roman: Das schönste Mädchen der Welt von Michel Birbæk. (Nicht der Film.)

Lesestoff: Das schönste Mädchen der Welt von Michel Birbæk. #amreading #endlichwiedereinbirbæk #blanvalet #siehtauswienickhornby A post shared by Fabian Neidhardt (@jahfaby) on Jun 3, 2018 at 6:46am PDT Der erste Satz aus Das schönste Mädchen der Welt: Die Autobahn rast unter uns hindurch wie eine endlose Straßenrolle. Leo Palmer ist Ex-Musiker, Studioinhaber und Sprecher von Pornobüchern, … Roman: Das schönste Mädchen der Welt von Michel Birbæk. (Nicht der Film.) weiterlesen

Buch: Der Ernst des Lebens kann mich mal von Michel Birbæk

Das ist es also, das letzte Buch von Michel Birbæk für längere Zeit. Es war eine schöne Dekade mit 5 Romanen, hunderte Leseshows und tausende Begegnungen, doch nun werde ich eine literarische Atempause einlegen. (…) Stattdessen werde ich mich vorerst ausschließlich, um meine zweite Schreibleidenschaft kümmern: Film. Sprich: Drehbücher. (aus seinem Blog.) Wenn man das … Buch: Der Ernst des Lebens kann mich mal von Michel Birbæk weiterlesen

Buch: Mädchen und andere komische Dinge von Michel Birbæk

Lesern dieses Blogs dürfte Michel Birbæk kein Fremder mehr sein. Michel hat in sein Versprechen des Leseabends wahr gemacht und seine Kindheitserinnerungen auf den Markt gebracht: Mädchen und andere komische Dinge. Das Buch ist offensichtlich für Kinder entworfen. Es ist im Baumhaus Verlag erschienen, das ist der Kinderableger von Lübbe. Es hat ein Hardcover, sodass … Buch: Mädchen und andere komische Dinge von Michel Birbæk weiterlesen

Buch: Was mich fertig macht, ist nicht das Leben, sondern die Tage dazwischen von Michel Birbæk

Meine Geschichte dazu geht so: Vor vielen Jahren durchforste ich auf einem Marktplatz ein riesiges Zelt voller Mängelexemplare und habe irgendwann Was mich fertig macht, ist nicht das Leben, sondern die Tage dazwischen in der Hand und denke, cooler Titel! Dann lese ich die Rückseite und denke: Schwachsinn… und lege das Buch zurück. Dann, ein … Buch: Was mich fertig macht, ist nicht das Leben, sondern die Tage dazwischen von Michel Birbæk weiterlesen

Bericht: Michel Birbæk Leseabend

Vor zehn Tagen war ich des Abends in Heilbronn, um Michel Birbæk mal live zu erleben. Dank seines Gästebuches und seiner unglaublichen sympathischen Eigenart, die Einträge zu kommentieren hatte er mir zwei Gästelistenplätze verschafft, welche ich auch Anspruch genommen habe.

Buch: Die Beste zum Schluss von Michel Birbæk

Zu entlegen nächtlicher Stunde noch eine Empfehlung, bevor das Buch auf den Stapel zu verleihender Bücher mit schon bestimmten Ziel wandert. Jener, welcher mit mir auf die Buchmesse gefahren ist, bekommt das Buch nun endlich, nachdem er eh schon knapp die Hälfte vorgelesen bekommen hat. Worum es geht: Mads (männlich) und Rene (weiblich) sind die besten … Buch: Die Beste zum Schluss von Michel Birbæk weiterlesen

Buch: Nele & Paul von Michel Birbæk

Von Michel Birbæk haben wir hier und hier ja schon gelesen. Jetzt habe ich seinen vierten Roman, Nele & Paul, durch. Wie er geht: Paul ist Dorfbulle und vermisst Nele. Nele war seine Freundin, ist aber vor neun Jahren nach Amerika, um eine Modellkarriere zu starten. Plötzlich ist sie wieder da. Und Pauls einigermaßen normales … Buch: Nele & Paul von Michel Birbæk weiterlesen

Buch: Fische füttern von Fabio Genovesi

Das Coverdesign und der Name haben mich nach Fische füttern greifen lassen. Hat sich gelohnt. Da sind diese drei Menschen, zwischen 15 und 30 Jahre alt. Der eine ist der junge Radchampion, den keiner leiden kann, Mirko. Der Zweite ist der erfolglose Sänger mit nur einer Hand, Fiorenzo. Und die letzte ist nach ihrem Auslandsstudium … Buch: Fische füttern von Fabio Genovesi weiterlesen

Buch: Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer

Eine Freundin von mir hatte mir, als wie beide für Birbæk schwärmten, empfahl sie mir Kluun und Daniel Glattauer. Ersteren las ich und fand ihn großartig. Letzteren vergas ich. Bis ich vor ein paar Tagen im Café Gleis 3 in Stuttgart war. Dazu aber später mehr. Jedenfalls steht im Café ein BookCrossing-Regal, also einem Regal … Buch: Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer weiterlesen

Buch: Kluun – Mitten ins Gesicht / Ohne sie

Nachdem meike mir in den Kommentaren zu Birbæks „Wenn das Leben ein Strand ist, sind Frauen das Meer“ Kluun empfohlen hat, habe ich mir gleich beide Bücher besorgt, nur um dann festzustellen: Das erste stand schon in dem Schrank hinter mir. Here we go:

Rostock 2009 – ein Bericht

Bevor das Jahr bald zu Ende geht, will ich euch noch ein bisschen von der letzten Station meiner Reise 2009 erzählen. Nach dem Kaunerberg, Anna Juliana und den Niederlanden, dem Southside Festival, dem Zwischenstopp im Saarland und dem Fusion-Festival gings mit Annabel zur letzten Station: Rostock. So weit im Norden war ich noch nie in … Rostock 2009 – ein Bericht weiterlesen