Menü Schließen

Suchergebnisse: „bookcrossing“

faby goes bookcrossing

Is ja eigentlich ’ne relativ alte Sache, schon seit 2001 gibt’s Bookcrossing. Und ich weiß, dass ich auch schonmal angemeldet war, aber jetzt mach ichs eben nochmal. Der Grund dafür:

Weiterlesen

Stöckchen: Bücher

Bei Yvo gefunden, ursprünglich (?) von Myriel. Los geht’s:

  • Gebunden oder Taschenbuch?

Beides. Aber da ich extrem viel unterwegs lese, mittlerweile eher Taschenbuch. Es geht mir eh mehr um die Worte, als um das drumrum.

  • Amazon oder Buchhandel?

Amazon oder ebay. Oder wenn, dann Flohmarkt/SecondHand/Antiquariat. Aber in einem aktuellen Buchladen war ich schon lang nicht mehr.

  • Lesezeichen oder Eselsohr?

Immer Lesezeichen. Immer ein Gutschein für einmal Lächeln. Davon hab ich genug in der Hosentasche. Und die bleiben nach dem Lesen, unabhängig davon, wem das Buch gehört, im Buch.

  • Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?

Am ehesten noch ungeordnet. Und teilweise geordnet nach gelesen / Autor / Verlag.

  • Behalten, wegwerfen oder verkaufen?

Behalten. Oder sie gefallen mir gar nicht, dann Bookcrossing.

  • Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?

??!? Gibt es Leute, die den Schutzumschlag wegschmeissen?

  • Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?

Wenns eigene sind, ohne. Wenns Fremde sind, mit.

  • Kurzgeschichte oder Roman?

Beides. Aber mehr Roman als Kurzgeschichte.

  • Aufhören wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist?

So ein Mix aus beiden. Eher Kapitelweise, aber die Müdigkeit lässt nicht immer mit sich reden.

  • „Die Nacht war dunkel und stürmisch“ oder „Es war einmal“?

„Der Morgen danach fühlte sich an wie ein Arschloch.“

  • Kaufen oder leihen?

Kaufen. Gebraucht, oft. Dann: Reinkritzeln, lesen, lachen, weinen und erleben.

  • Neu oder gebraucht?

Gebraucht. Seltenst neu.

  • Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?

Sröbern / Empfehlung.

  • Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?

Offene Enden lassen den schalen Beigeschmack von „Der Autor wusste nicht, wie er die Geschichte hatte enden lassen wollen.“

  • Morgens, mittags oder nachts lesen?

Alles. Und zwischendrin auch.

  • Einzelband oder Serie?

So viele Buchserien kenne ich  nicht. Und da ist es meist so, dass es Bandweise schlechter wird.

  • Lieblingsserie?

Puh… keine Ahnung. Dafür müsste ich erst darüber nachdenken, welche Serien ich kenne. In die Erinnerung gebrannt hat sich aber Berts Katastrophen.

  • Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?

Michael Ende –Das Gefängnis der Freiheit

  • Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?

Dafür musste ich jetzt erstmal in der Erinnerung kramen, würde aber John Niven – Coma nehmen.

  • Welches Buch liest du gegenwärtig?

Brady Udall – Der Bierdosenbaum

  • Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?

Das könnte wohl Dean Koontz – Der Geblendete

  • Lieblingsautoren?

Stephen King, Nick Hornby, TC Boyle und viele viele mehr!

Nehme sich das Stöckchen, wer will!

Buch: Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer

Was für ein hässliches Cover!

Was für ein hässliches Cover!

Eine Freundin von mir hatte mir, als wie beide für Birbæk schwärmten, empfahl sie mir Kluun und Daniel Glattauer. Ersteren las ich und fand ihn großartig. Letzteren vergas ich. Bis ich vor ein paar Tagen im Café Gleis 3 in Stuttgart war. Dazu aber später mehr. Jedenfalls steht im Café ein BookCrossing-Regal, also einem Regal voller Bücher, welche auf Wanderschaft sind. Viel Zeug, welches dort wahrscheinlich nie wegkommt. Aber zwischen all den Romanen und Büchern steht da Daniel Glattauers Gut gegen Nordwind. Erinnerungen werden in meinem Kopf getriggert, ich denke an Birbæk und Kluun und nehme das Buch mit. Weiterlesen

Zeter & Mordio anyone?

In meiner letzten Jokers – Bestellung war die Jokers-eigene Anthologie „Zeter & Mordio“. Mal wieder 🙂 Weiterlesen