Danke sagen

Das also war meine künstlerische Abschlussprüfung. Wow. Noch ist das nicht so ganz greifbar. Aber langsam bekomme ich eine Ahnung davon. Deshalb: Zeit, zu danken. Dafür kopiere ich die Danksagung auf der Rückseite meines Programmheftes:

Christian Büsen, für vier Jahre Kommunikation. Maren Ulrich, der teuersten Traumweltmitreisenden. Marita Goldstein, für jede Aufrichtung, jede Bewegung. David Mason, für den Soundtrack, Chris Beckett, für das Licht. Simon Kubat, für das Flüstern. Christoph Walesch, für das Schreien. Matthias Seifert, für die Illustrationen. Nikolai Reichelt, für die Postergestaltung. Daniel Gebhardt, für das Programmheft. Julia Ocker, für den Film. Christian Hörburger, für die Aussprache. Allen Anderen, die in irgendeiner Weise Hilfe und Tipps gegeben haben.

Aylin Bergemann, Lena Försch, Melanie Hanselmann, Felix Heller, Clara Sondermann, Juliane Tenzinger, Christoph Walesch und Johanna Maria Zehendner, mit euch gerne nochmal vier Jahre. Jedem Dozenten, Lehrer und Meister, für jede Erfahrung, jedes Lernen. Dem gesamten Studiengang, was für eine Familie. Der Hochschule, trotz der Zicken fühle ich mich wohl in ihr.

Meiner, der Welt besten Familie. Nikolai und Jersey. Den Freunden, Mitbewohnern und Lebensabschnittsgefährten. Dieser Stadt. Diesem Leben.

Meiner Berufsträumerin, Kirsche. Staub. Stuhl.

Liebe, Fabian

Danke: profihost

Der neue Apple iPod shuffle

Ich habe gerungen, ob ich darüber so schreiben soll.

Also, erstmal danke an profihost und den iPod shuffle, welchen ich bei ihnen gewonnen habe.

Aber die Sache ist die:

Vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich schon einen iPod nano gewonnen. Der jetzige iPod steht hier also auf dem Tisch und ich weiß nicht was ich damit machen soll. Danke: profihost weiterlesen

Danke: Spreeblick und Philips

Das Philips golite Blu und die Spreeblickkarte
Das Philips goLITE BLU und die Spreeblickkarte

Erinnert ihr euch an diese Aufforderung, bei ungefährlichen Gewinnspielen mitzumachen? Ich hab‘ mich dran gehalten.

Deshalb ein dickes Danke an Spreeblick und Philips. Ob das goLITE BLU tatsächlich energiesteigernd ist, muss ich erst noch ausprobieren. Meldung folgt. Achja, und: Danke, Zufall.

Danke: Chaosmacherin und das Cine Project

Die Cine Project Edition von Der schmale Grat
Die Cine Project Edition von "Der schmale Grat"

Leute, macht bei Gewinnspielen mit. Nicht bei diesen „Ich muss meine Adresse auf eine Postkarte schreiben und durch einen Schlitz in der Scheibe in das Auto schmeissen, das ich dann vielleicht gewinnen könnte.“-Spielen. Sondern hier, bei den Einsen und Nullen, im Netz. Dort, wo ein „Ich hätte das gern“, ein Name und eine Mailadresse reichen.

Es wird sich auszahlen. Für euch und für die Leute und Firmen, die was verlosen. Ist nämlich ne gute Werbung. In diesem Sinne: Danke an Sumi von chaosmacherin.de und an Fox und das Cine Project für „Der schmale Grat“. Ach ja, und: Danke, Zufall!