Rette deine Freiheit

Twitter überschlägt sich deswegen, die verschiedensten Blogs sind voll davon, ich unter anderem bei Robert und Christian gesehen. Und ich selbst will das Video und die Message auch weiterverbreiten. nehmt euch fünf Minuten und schaut euch das Video an:

Mehr Infos gibt’s auf der Page und dem Blog. Und ich denke, mehr brauche ich dazu nicht zu sagen.

a little less conversation, a litte more action please!

Die tägliche Dosis Freiheit.

Jeden Tag muss ich von der Haustür bis zur U-Bahn Station kommen. Diese liegt etwa einen Kilometer entfernt. Zum Laufen brauche ich etwa 9 Minuten.  Alternativ kann ich auch nur 200 Meter laufen, eine Minute warten, in den Bus steigen, zwei Minuten fahren und direkt an der U-Bahn aussteigen. Für den Bus muss ich nichts zahlen, das ist in der Karte für die Bahn inbegriffen.

Jeden Morgen laufe ich los, werde bei der Haltestelle ein bisschen langsamer, entscheide mich und laufe dann mit einem Lächeln weiter.

Das ist meine tägliche Dosis Freiheit.