Bäume im September

Bäume im September
Bäume im September

Neue Pflanze, neuer Standort. Aus dem Eine Welt Laden hier aus der Stadt habe ich günstig eine kleine Coffea Arabica erstanden, samt kleiner Anleitung, wie man sie am Leben erhält. Darin steht unter anderem, dass am Fenster nicht gerade der richtige Platz ist. Deshalb stehen die Pflanzen jetzt auf dem Tisch neben dem Fenster. Und da steht, dass sie eigentlich Dünger braucht. Bisher habe ich meine Pflanzen immer ohne Dünger großgezogen. Jetzt weiß ich aber nicht, ob das überhaupt funktioniert?

Meinungen?

Pflanze einen Baum.

So hat es angefangen: Im Dezember 2008 stand auf meinem Schreibtisch plötzlich eine kleine Dose „Sonnenblumen aus der Dose“. Ich hab sie geöffnet und gegossen. Tatsächlich, nach zwei Wochen über Nacht wuchsen aus der Dose kleine grüne Plänzchen. Ich habe sie gehegt und gepflegt und ihnen begeistert beim Wachsen zugesehen. Aber dann. Dann kam Weihnachten und Silvester und ich war zwei Wochen nicht da. Der Todesstoß. Obwohl eine Kollegin versichert, sie habe die Pflanze gegossen, war im Januar alles vertrockent. Als Entschädigung bekam ich die Keffeepflanze rechts. Links in die Dose steckte ich die Kerne von jedem Obst, welches ich aß. Noch Ende Januar war gar nichts zu sehen. Und im Februar plötzlich wuchsen die ersten neuen Pflanzen. Keine Sonnenblumen mehr, sondern entweder Apfel, Orange oder Zitrone. Ab und zu gibt’s hier neue Bilder der „Bäume“. Ich bin gespannt!