Im Windschatten von „Der Schwarm“ bin ich an „Die Schmelze“ gekommen. Der Autor Risto Isomäki kommt aus Finnland und ist neben Schriftsteller auch Umweltaktivist. Und das merkt man dem Buch an. Die Story, in der es grob um die Vorstellung geht, dass eine Schmelze – welche durch die Umweltverschmutzung durch die Menschheit eingeleitet wird – eine große Katastrophe anrichtet, ist gewürzt mit vielen Fakten über unsere Erde. Das Problem dabei ist aber auch dass bei im Buch manchmal zu stark der Umweltaktivist herauskommt und die Story teilweise mit erhobenem Zeigefinger geschrieben ist und die Spannung etwas nachlässt. Passagenweise liest sich der Roman eher wie ein Sachbuch. Das Ende dagegen ist wieder feinste Fiktion und das Bild, welches der Autor im Epilog schafft, ist großartig!

Fazit: Stellenweise eher Sachbuch als Roman, dennoch ein tolles Buch über eine erschreckende Möglichkeit wie sich unsere Welt entwickeln könnte.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................