Der ein oder andere müsste schon mitbekommen habe, dass ich sehr viel Schwarztee trinke, normalerweise den in Deutschland nicht erhältlichen Lipton Yellow Label (Importiert aus Polen ;)). Jetzt habe ich etwas neues entdeckt: Ich war mit meinem ehemaligen Zivikollegen bei unserem ehemaligen Hausmeister. Der alte Mann ist nun seit zwei Jahren pensioniert. Also wollten wir ihm nach nach drei Jahren den ersten Besuch abstatten. Peter, der alte Hausmeister, trinkt auch sehr viel Schwarztee. Es war allmorgendlich ein sehr schönes Ritual, in die Zivistelle zu kommen und, ohne irgendwelche Worte wechseln zu müssen, erstmal eine Tasse Tee zu trinken, bevor der Tag begann. Eine Eigenart, die ich übernommen habe und immer noch pflege, wenn auch mittlerweile eher alleine als mit Peter.

Jedenfalls meint mein Exkollege, er habe einen guten Draht zu einem sehr guten Tee, er bringt den Tee, als Geschenk für Peter. ich steige dann bei ihm ins Auto und da liegt der Tee, eine schwarze Packung mit gelber Schrift: Chai Pars. Ich kannte den Tee nicht, hatte aber dann auch nicht weiter nachgefragt. Glücklicherweise war peter sehr begeistert vom Tee, sodass wir ihn direkt aufbrühten und tranken. Der Nachmittag wurde lang und witzig und eine sehr positive Erinnerung an den Abend war der Tee! Trotz all meiner Erfahrung bin ich von diesem Tee sehr überrascht!

Wieder Zurück im Auto frage ich meinen Kollegen nach dem Tee und meinte, die Eltern seiner Freundin importieren ihn aus dem Iran. Also schreibe ich mir den Namen auf und schaue mir die Homepage an. Gelinde gesagt, etwas chaotisch 🙂 Was im kompletten Gegenteil zum Tee steht! Der ist nämlich also ein Lokal-international-Produkt. Rein pestizidfreier schwarzer Tee aus dem Iran und ich kann zumindest über den Geschmack Cardamom sprechen: Er schmeckt unheimlich gut! Um mich vom Rest noch zu überzeugen, werde ich mal da Probesortiment mit allen vier Sorten (4*250 Gramm) bestellen, für 16 Euro ist dies im Shop erhältlich.

Sobald ich ihn probiert habe, melde ich mich wieder. Dann gibt’s auch ein bisschen mehr über die Geschichte, wie der Tee aus dem Iran in den Schwarzwald kommt 😉

Abwarten und Tee trinken – faby

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................