Neon User Cyro hat einen Kommentar unter Tag 8 hinterlassen:

Cyro

RE: Tag 8

Ich fühle ich in einen Roman versetzt, der vielleicht in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts geschrieben sein könnte. Danke für dieses kurzweilige, unerwartete Lesevergnügen.
Ein schöner Kommentar und meiner Meinung nach ein guter Moment, die Vorgeschichte zu erläutern. Den Anfang der Geschichte hab ich schon vor Jahren geschrieben, aber irgendwie hatte ich nicht die Motivation, sie fertig zu machen. Dann irgendwann war sie als Anfang einer Weiterschreib-Geschichte geplant. Aber auch das ist irgendwie im Sand verlaufen (besonders schön im Kontext dieser Geschichte).

Letztendliche Motivation, die Geschichte fertig zu schreiben, war ein Wettbewerb des Achter Verlages. Dieser Verlag, der aus dem Dorf Acht kommt, suchte acht Geschichten, die irgendwie mit „Freiheit“ zu tun haben. Der Text „Tag 8“ passte also nicht nur namentlich sondern auch inhaltlich dazu. Das Schwerste war, aus den existierenden 2 Seiten mindestens 16 Seiten zu machen.

Ironie, denn normalerweise hat man bei einer Geschichte damit zu tun, sie zu kürzen, nicht sie aufzupumpen. Im Nachhinein aber wüsste ich nicht, was ich wieder herausstreichen würde. Sie ist also gut so. Im Endeffekt war ich einer von 670 Einsendern. Und einer von 662, die nicht in das Buch gekommen sind. Gut für euch, so konnte ich die Geschichte hier so schnell veröffentlichen.

Ich hoffe, sie gefällt euch auch – faby

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................