Menü Schließen

Hörbuch: Rumo & die Wunder im Dunkeln. Geschrieben von Walter Moers, gelesen von Dirk Bach.


„Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen.“

21 CD’s, 21 Tage lang auf einem Spaziergang um den Kappelberg gehört. Ein krasses Ding.

Ich habe mich schon durch Die Stadt der träumenden Bücher. und Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär gehört und bin  begeistert von erstens Herrn Moers Art zu schreiben und zweitens Herrn Bachs Art zu lesen. Hier treffen zwei großartige Künstler aufeinander.

Es ist das Leben von Rumo, dem Wolpertinger. Wolpertinger sind auf zwei Beinen gehende Wesen die Nachkommen von Rehen und Wölfen sind, wenn ich es richtig in Erinnerung habe. Genauso faszinierend wie die anderen Bücher von Walter Moers führt er uns wieder nach Zamonien, seiner Welt, in der die Geschichten spielen, die uns gefangen nehmen. Wir lernen alles über Rumo, der benannt ist nach einem Kartenspiel. Wir lernen viel über Zamonien, treffen alte Bekannte wieder und lernen auch noch ein bisschen über uns selbst. – Eine phantastische Geschichte, voller Leben & Tod, Liebe & Entbehrung, Abenteuer & Philosophie.

Und dazu kommt das geniale Lesen von Dirk Bach, der es schafft, mit seinem Stimmorgan all den verschiedenen Figuren die richtige Stimme zu verleihen. Extrem gut!

So und nun geht es weiter mit Wilde Reise durch die Nacht. Ich freue mich drauf!

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................