Bild von Lino Wirag

Es war schon wieder Freitag und es war wieder diese Bar.

Stimmt nicht ganz, denn normalerweise sind Pforzheimer Poetry Slams an einem Donnerstag. Aber an diesem Tag passte es wie Faust auf Auge. Für diesen Freitag geht es wieder nach Pforzheim.

Dieses Mal ist es eher eine Leserunde unter Freunden als ein Slam. Es sind viele alte Bekannte dabei, Böni und Leif Steil beispielsweise. Lino macht mal wieder die Moderation. Da wir nur fünf Slammer sind, liest jeder zweimal und wir überspringen das Finale, sondern küren direkt den Gewinner. Gelesen wird aus meinem neuen Notizbuch und gelesen wird „4 Gefallen„, „Die Bibliothek der vergessenen Bücher und das Regal mit den Geschichten, die niemals enden dürfen.“ und „Muss ich ich sein?

Tolles Publikum, schöne Moderationen von Lino und coole Texte von den anderen Slammern. Besonders von Böni bin ich bei jedem Mal mehr begeistert. Verdienterweise hat er diesen Slam auch gewonnen. Heute abend ist wieder ein Slam in Karlsruhe, zu dem ich es leider nicht schaffe. Heißt aber auch irgendwo, dass der Slam in pforzheim wahrscheinlich der letzte des Jahres war. Was ein schönes Abschluss.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................