Menü Schließen

eBay und der „kostenlose Versand“-Zwang – ein Selbstversuch

Seit dem 19. Oktober letzten Jahres gibt es in manchen Kategorien – die für mich Wichtigsten sind Bücher und DVD’s – bei eBay einen Zwang, sodass man die Artikel mit kostenlosem Versand anbieten muss.

eBay begründet das damit:

Zu hohe Versandkosten sind für viele Käufer der häufigste Grund, doch nicht online einzukaufen. Im eCommerce-Bereich hat sich daher zusehends kostenloser Versand als Marktstandard durchgesetzt. Wir haben uns dazu entschlossen, auch auf unserem Marktplatz in einigen Zubehör- und Accessoires-Kategorien kostenlosen Versand innerhalb Deutschlands einzuführen, damit wir auch in Zukunft ein attraktiver Handelsplatz bleiben.(Quelle)

Was für reine Käufer etwas positives sein sollte, ist für sporadische Verkäufer ein guter Grund lieber gar nichts mehr zu verkaufen.

Der Vorsatz ist ja eigentlich nicht schlecht, denn in der Vergangenheit gab es zahlreiche Beispiele für Verkäufe, die erst durch den überteuerten Versand attraktiv für den Verkäufer waren. Aber zu behaupten, dass all die Produkte der betroffenen Kategorien überall sonst  im Internet ohne Versandkosten, empfinde ich als übertrieben. Bei Amazon beispielsweise haben alle Produkte 3 Euro Versandkosten, ausgenommen Bücher und BluRays. Aber die werden nur kostenlos verschickt, wenn sie direkt von Amazon kommen. Andere Händler, die über Amazon verkaufen, bekommen standardmäßig 3 Euro.

Das Problem für sporadische Verkäufer ist doch nun, wenn man die Versandkosten selbst tragen muss kommt gerade bei Büchern und Filmen kaum noch Gewinn macht und so der Reiz für’s Verkaufen wegfällt und so das vielfältige Angebot und damit der große Vorteil von eBay schmilzt.

Viele Verkäufer umgehen jetzt die kostenlosen Versandkosten, indem sie einfach ihre Versandkosten in die Artikelbeschreibungen reinschreiben. Ich wollte mal was anderes probieren, also stand in vier DVD-Auktionen von mir:

ebay fordert bei Filmen kostenlose Versandkosten, welche ich deshalb auch selbstverständlich anbiete. Ich freue mich aber trotzdem über eine persönliche Abholung oder einen Portozuschuss in selbst ermessener Höhe, um meinen Ausgaben gerecht zu werden.

Das Ergebnis:
Zwei von vier Käufern haben freiwillig die Versandkosten mitüberwiesen und zwar jene, welche die DVD für jeweils einen sehr geringen Preis ersteigert hatten.

Ja, vier Verkäufe sind nicht repräsentativ, aber mitteilen wollte ich es euch auf jeden Fall.

Was ist mit euch, hättet ihr den den Versand mitbezahlt?

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................