Menü Schließen

Die Halbwertszeit von Glücksgefühlen durch den Kauf von materiellen Dingen.

Sie existiert nicht. Beziehungsweise: Sie tendiert extrem gegen null.

In dieser Welt gibt es nur zwei Tragödien. Die eine ist, nicht zu bekommen, was man möchte, und die andere ist, es zu bekommen.

(Oscar Wilde)

Die Sache ist doch die: Es gibt Sachen, die sind toll und: Die. Will. Man. Haben!

Sei es ein Handy, ein Auto, ein Kleidungsstück oder eine Wohnung. Und je unerreichbarer die Sache ist, desto größer ist der Wunsch. Ebenso die Anstrengung, die Sache zu bekommen.

Aber das wirklich Erschreckende passiert, wenn man die Sache dann doch irgendwann besitzt. Vor der Tür steht das großartigste Zweirad, welches man sich wünschen kann. Hinter mir liegt die tollste Schreibmaschine ever (dazu bald mehr).

Ich habe jeweils einen gehörigen Batzen Zeit und Energie in das Unternehmen gesteckt, an die Sachen heranzukommen. Und dafür, wie sehr ich sie haben wollte, verbringe ich nun ziemlich wenig Zeit mit ihnen.

Wisst ihr, was ich meine? Was kann man dagegen tun? Mehr Wertschätzung, ich weiß. Aber das nicht immer so leicht.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman. Spende was über PayPal. Oder kauf mir was von meinerAmazon-Wunschliste

.........................................................