Jan Kiepura in: Analoges Virales Marketing

Mitte der 20er war der junge Sänger Jan Kiepura noch nicht so bekannt, wie er es gerne wäre. Seine Karriere als einer größten Tenöre stand ihm noch bevor. In dieser Zeit also war Jan Kiepura oft mit der Bahn unterwegs.

Die Bahnen im damals ganz jungen Polen waren noch ein bisschen unsicherer. Alle Nase lag blieb man aus verschiedenen Gründen stehen. Mal war es ein Hindernis auf den Schienen, dann wieder ein Defekt der Bahn selbst oder manchmal auch einfach nur so. Eine stehende Bahn also war nichts ungewöhnliches.

Saß Kiepura aber in einem Zug, der spontan stoppte, sprang er auf und lief durch die Gänge und Abteilungen und entschuldigte sich höflichst im Namen der Bahn. Der Zug müsse noch auf den unglaublich bekannten Sänger Jan Kiepura warten, bevor er die Fahrt wieder aufnehmen kann.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................