Ich liebe dieses Internet. Da habe ich letztes Jahr von meinem Plattenspieler berichtet. Knapp 40 Jahre alt und bis auf das Reibrad auch gut funktionierend. Aber das spröde Reibrad vernichtet auch jeden Spaß am Gerät. Ich probierte noch viel herum mit dem Rad, aber habe nicht wirklich einen Erfolg erzielen können. Also lag das ganze Gerät hier rum, bis ich eines schönen Tages plötzlich eine Mail von Johannes bekam. Johannes hat früher Dual Plattenspieler gesammelt und ist übers Netz auf meine Seite gekommen und auf eben diesen Beitrag. Wir telefonierten und er entführte mich in die Welt der Plattenspieler, deren Lagerprobleme ähnliche Ausmaße annehmen, wie meine Schreibmaschinen.

Allein bis dahin wäre das Ganze eine schöne Sache gewesen. Es geht aber noch weiter! Denn irgendwann ruft Johannes mich an und sagt mir, hej, ich hab ein neues Reibrad für dich! Und ich sage, wie ein neues Reibrad? Und er sagt, ja, kein neues Reibrad, aber ein funktionierendes!

Und vor ein paar Tagen liegt hier also ein kleines Päckchen mit einem funktionierendem Reibrad und einer Wechselachse. Was letzteres ist, erkläre ich beizeiten. Ich hab‘ mich aber gleich drangesetzt und dieses neue alte, aber funktionierende Reibrad einzubauen. Es ist von einer anderen Baureihe, deshalb musste ich einen Distanzring bauen. Aber nun sitzt alles und ich kann mit meinem 40 Jahre alten Plattenspieler samt Röhrenversärker wieder Platten hören. Geil.

Danke, Johannes! Danke, Internet! Gerne mehr von sowas 😉

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................