Es ist CeBIT und der Edelstall ist mit dabei. Grund genug mal wieder Nikolai – bester Freund, Buchdesigner und Mitgründer des Edelstall – zu besuchen. Wie also am besten und günstigsten nach Hannover kommen?

Die regulären Bahnpreise sind zu teuer, Angebote gibt es für Freitagmorgen keine. Also rufe ich all die Anbieter einer Mitfahrgelegenheit an, die mich und meine Freundin am Freitagmorgen für unter 30 Euro pro Person mitnehmen würde. Alle schon voll, schade.

Dann ist da dieses Angebot bei dem kein Preis, sondern Verhandlungsbasis stand. Okay, dort anrufen. Ein älterer Herr nimmt ab.

Ich: Sie fahren von Stuttgart nach Hannover, Freitag früh?

Er: Ja.

Ich: Hätten Sie da noch zwei Plätze frei?

Er: Ja.

Ich: Da stand Verhandlungsbasis. Was hätten Sie denn gern für die Fahrt?

Er: Eine Cola Light und einen Kaffe.

Ich: Eine Cola Light und einen Kaffee? Für die Fahrt nach Hannover?

Er: Ja.

Ich: Für zwei Personen?

Er: Ja.

Ich: Okay, wo treffen wir uns?

Wir verabreden uns für Freitag und legen auf. Meine Freundin sieht mich mit großen Augen an.

Sie: Und was zahlen wir jetzt für die Fahrt?

Ich: Ne Cola Light und nen Kaffee.

Sie: Vergiss es. Da steig ich nicht ins Auto.

Ich: Warum denn? Das ist ein älterer Herr, und …

Sie: Älterer Herr?! Ver! giss! es! Warum macht er das?

Ich: Keine Ahnung!

Also rufe ich nochmal an. Sage, es tut mir wirklich leid, Ihr Gutmenschentum hinterfragen zu müssen, aber warum nehmen Sie und für eine Cola und einen Kaffee mit? Er lacht lautstark, sagt, ich besuche meine Freundin in Hannover und ich habe einen Firmenwagen, bei dem der Sprit eh bezahlt wird. Und ich fahre nicht gern alleine, sondern freue mich auf Unterhaltung.

Ich habe das Telefon auf laut gestellt, sodass meine Freundin alles mithört. Sie lächelt, ich grinse, sage danke und bis Freitag.

Der Mann ist 60, hat noch drei Jahre zu machen, bis er auf Gran Canaria seiner Rente nachgeht. Er erzählt von seinen früheren Autos (ein alter Fiat 500), von verhinderten Atomkraftwerke (durch Bürgerinitiativen und Sitzstreiks), von seinen Kindern und Enkelkindern und von anderen Mitfahrern. Ein guter Mensch. Nach fünf Stunden Fahrt und einem unglaublich gutem Gespräch steigen wir an der Messe Hannover aus dem Auto. Wow.

Echt schade, dass man solch ein Gutmenschentum heute hinterfragen muss. Lasst uns das wieder ändern. Bitte, Danke, Fabian.

 

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................