“Terry dachte an das, was Ray Davies neulich mal gesagt hatte: dass er sich jedes Mal das Herz aus dem Leib heulen könnte, wenn er die Plattensammlung von jemandem sah – so bewegend war es, den ganz persönlichen Soundtrack eines Menschen vor sich ausgebreitet zu sehen, nackt, offen, mit den Jahren verblasst. Wer wollte, konnte in den zerkratzten Vinylscheiben und den zerknickten Plattenhüllen alles sehen, es war alles da: all die persönlichen Hoffnungen und Sehnsüchte, das ganze private Universum, alles war bloßgelegt was ein junges Herz wünschte oder brauchte oder sich ersehnte.”

Als wir unsterblich waren – Tony Parsons
Originalpost auf „was übrig bleibt

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................