Menü Schließen

Meine Klimastreik-Schnappschüsse

  • Der Autofahrer, der abbiegt, als wir auf dem Weg zur Demo sind, und uns mit vielleicht 30 Zentimeter schneidet. Ich schreie ihm hinterher, er steigt in die Bremsen. Über sein offenes Dach erkläre ich ihm, dass, wenn er abbiegt, ich Vorrang habe und er antwortet, Schwachsinn. Ich habe ein Auto. Dann müssen Fußgänger immer warten.
  • Die Grundstimmung auf der Demo ist Lächeln und Aufmerksamkeit und Herz.
  • Immer wieder bekannte Gesichter zu sehen oder Menschen, die solange gucken, dass ich ihnen mein „Schön, dass du da bist“ Schild zeige. Auch nach der Demo auf dem Weg nach Hause.
  • Der Typ, der neben mir auf die Bahn wartet und die Nachrichten auf dem Werbescreen über die Demo mit „Klimaschwänzer“ kommentiert. Als ich sage, dass ich auch da war, dreht er sich kommentarlos weg.
  • Ein halbes Dutzend angefangene Gespräche, deren Enden sich beim Laufen verlieren, was auch okay ist.
  • Befriedigt nach Hause kommen, keine Ahnung, ob das was gebracht hat, aber mitgemacht zu haben. Und wieder mitzumachen.
.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................