“Laurenz hat immer zu mir gesagt, Dinge sollen sich ändern, aber vielleicht hat er das gar nicht gesagt, sondern vielleicht träume ich uns alt, obwohl wir uns nur kannten, als wir klein waren und nichts begriffen, aber eigentlich alles begriffen. Ich sehne mich nicht zurück. Ich sehne mich nicht danach, dass die Welt sagt, ich sei zu klein, um zu begreifen, obwohl es immer die Welt war, die zu klein ist.”

Die Aufdrängung – Ariane Koch
Originalpost auf „was übrig bleibt“, eine Sammlung unterstrichener Sätze, gefundener Worte & liegengebliebener Gedanken aus Büchern, die wir lesen und lieben.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................