Schlagwort: Auktionen (Seite 1 von 1)

eBay und der Paypal-Zwang – ein Aufreger

Vor knapp einem Monat hatte ich über eBays Einführung des kostenlosen Versandzwangs berichtet, heute kam eine neue Mail von eBay.

Betreff:     Username, Wichtige Regeländerung für Verkäufer

EBAY WIRD NOCH SICHERER
PAYPAL ALS ZUSÄTZLICHE ZAHLUNGSMETHODE

Genau wie Sie zahlen viele eBay-Mitglieder mit PayPal, denn das ist einfach und sicher:
Verkäufer erhalten die Zahlung umgehend, können schnell versenden und sind vor Zahlungsausfällen geschützt. Käufer sind durch den PayPal-Käuferschutz abgesichert – bei nicht versandter oder stark von der Beschreibung abweichender Ware erstattet PayPal den Kaufpreis.

Besonders Käufer, die sonst nur Verkäufern mit vielen Bewertungen vertrauen, erwarten diese
zusätzliche Sicherheit.

Deshalb können ab dem 25. Februar 2010 Verkäufer mit weniger als 50 Bewertungspunkten nur dann Artikel einstellen, wenn sie PayPal als Zahlungsmethode anbieten. Damit erhöhen Sie die Anzahl möglicher Käufer und entsprechend auch Ihre Verkaufschancen.

Natürlich können Sie – neben PayPal – weiterhin auch andere Zahlungsmethoden, wie z. B. Überweisung, anbieten.

Erfahren Sie mehr über PayPal und diese Änderungen

Beste Grüße
Ihr eBay-Team

Faszinierend, wie man solch eine Einschränkung als Positivum schönschreiben kann! Was da nämlich eigentlich steht ist folgendes: Weiterlesen

eBay und der „kostenlose Versand“-Zwang – ein Selbstversuch

Seit dem 19. Oktober letzten Jahres gibt es in manchen Kategorien – die für mich Wichtigsten sind Bücher und DVD’s – bei eBay einen Zwang, sodass man die Artikel mit kostenlosem Versand anbieten muss.

eBay begründet das damit:

Zu hohe Versandkosten sind für viele Käufer der häufigste Grund, doch nicht online einzukaufen. Im eCommerce-Bereich hat sich daher zusehends kostenloser Versand als Marktstandard durchgesetzt. Wir haben uns dazu entschlossen, auch auf unserem Marktplatz in einigen Zubehör- und Accessoires-Kategorien kostenlosen Versand innerhalb Deutschlands einzuführen, damit wir auch in Zukunft ein attraktiver Handelsplatz bleiben.(Quelle)

Was für reine Käufer etwas positives sein sollte, ist für sporadische Verkäufer ein guter Grund lieber gar nichts mehr zu verkaufen. Weiterlesen