Schlagwort: Mokita (Seite 4 von 10)

StoryStar 2010: mokita (das buch) ist in der dritten Runde!

StoryStar 2010 bei Storium

StoryStar 2010 bei Storium

Und wieder eine gute Nachricht: mokita ist bei StoryStar in der dritten Runde!

Es sind 10 verbleibende Bücher im Rennen, man kann nun bis Seite 6 lesen und bis Donnerstag um Mitternacht voten.

Alle, welche sich dankenswerterweise schon angemeldet und gevotet haben, können jetzt nochmal unter den verbbleibenden voten, ich freue mich aber auch über jeden, der sich noch registriert und jetzt für mokita votet.

Die verbleibenden 9 Manuskripte werden 24.04. veröffentlicht. Ab jetzt wird ein bisschen fitzelig, denn statt ganzer 5 Manuskripte wird jetzt pro Woche immer nur noch ein Manuskript „rausgewählt“. Wenn wir also Glück haben wird uns der StoryStar noch eine ganze Weile begleiten 😉 Also, bitte voten!

Wie gevotet wird:

  • Meldet euch bei Storium an.
  • Lest euch die 6 ersten Seiten der antretenden Manuskripte durch.
  • Kommentiert und bewertet.
  • Eure Stimme schickt 9 Manuskripte in die nächste Runde.

Ich halte euch auf dem laufenden und freue mich, wenn ihr kommentiert und votet.

Bitte, danke – faby

StoryStar 2010: mokita (das buch) ist in der zweiten Runde!

StoryStar 2010 bei Storium

StoryStar 2010 bei Storium

Tja, erst vor zwei Tagen habe ich euch die frohe Kunde der Teilnahme von mokita am StoryStar erzählt, heute kam heraus, dass mokita in der zweiten Runde ist! Man kann von den verbleibenden 15 Büchern die ersten drei Seiten lesen und die Bücher bewerten. Die verbleibenden 10 Manuskripte werden dann am 17.04 veröffentlicht. Bis dahin: Votet!

Wie gevotet wird, zitiere ich mal aus meinem Post von vor zwei Wochen:

  • Meldet euch bei Storium an.
  • Lest euch die 30 ersten Seiten der antretenden Manuskripte durch.
  • Kommentiert und bewertet.
  • Eure Stimme schickt 15 Manuskripte in die nächste Runde.

Ich halte euch auf dem laufenden und freue mich, wenn ihr kommentiert und votet. Bitte, danke – faby

Eine Bitte: VOR dem Pinkeln die Hände waschen!

Schon in Baden Baden im Februar haben wir uns über folgendes Thema Gedanken gemacht:

Das Händewaschen nach dem Pinkeln.

Eigentlich ne feine Sache. Wenn mann’s macht. Denn nur 64% der Frauen und sage und schreibe 32% der Männer tun das regelmäßig. Aber zumindest machen es ein paar.

Besonders in Zeiten der Viren ist ein gründliches und langes Händewaschen eine super Sache. Aber: Warum erst nach dem Pinkeln?

Dieser Artikel richtet sich hauptsächlich an Männer, die Gründe dafür liegen buchstäblich in der Hand. Weiterlesen

Ein gutes Wort zur Selbstbefriedigung

Um der Bedeutung des Blognamens mal wieder gerecht zu werden, reden wir heute über Dinge, von denen wir alle wissen, aber eigentlich nicht darüber sprechen.

Masturbation ist so eine Sache, von der wir besonders bei Männern davon ausgehen (und damit auch richtig liegen), dass sie es machen. Dass wir dennoch nicht öffentlich darüber reden (

„Ja, ich bin in 20 Minuten bei dir, ich muss mir nur noch kurz einen runterholen!“

oder

„Leute, ich muss mal kurz aufs Klo, ich hab gerade eine Spontanerrektion und muss sie loswerden, bevor ich blaue Hoden bekomme.“

oder

„Schatz, heute dauerts bei mir in der Dusche etwas länger.“

) hat etwas mit dem Verständnis von Selbstbefriedigung in der Vergangenheit zu tun. Weiterlesen

Text: 360° & Ich

Im stetigen Fluss der Zeit haben 360° und ich eine ziemlich tiefe Freundschaft geschlossen. Dabei war unser erstes Aufeinandertreffen eher unangenehm.
Ich schwamm wie immer mitten im Strom des Lebens, allen Hindernissen ausweichend und meine Ellenbogen einsetzend auf der Überholspur und selbst wenn ich einen Rückspiegel gehabt hätte, ich hätte ihn nie benutzt. Und plötzlich gab es einen Knall und dann ging es los: Weiterlesen