Schlagwort: pforzheim (Seite 2 von 5)

Poetry: Texte und Straßenpoesie bei der Pforzheimer Kulturnacht im Kupferdächle

In Pforzheim steigt am Samstag, dem 28.04.2012 die Kulturnacht. Es gibt ein großes Programm, unter anderem auch im Kupferdächle.

Im Rahmen der Pforzheimer Kulturnacht präsentiert das Kupferdächle in drei Abschnitten jeweils zur vollen Stunde seinen Facettenreichtum auf der Café-Bühne: mit Musikern, Schauspielern und Literaten. Parallel dazu ist die Ausstellung „Land Art“ geöffnet und es werden verschiedene Video-Eigenproduktionen gezeigt.

 

Unter anderem werde ich dort durch den Abend führen und ein paar Texte vortragen. Des weiteren werde ich die Zeit zwischen den Sets mit Straßenpoesie füllen. Man versprach mir einen Tisch samt Sessel und einer old-school Schirmlampe. Ich bringe dafür die Schreibmaschine und die Postkarte. Ich freue mich darauf! Und darauf, euch Geschichten zu schreiben. Einlass ist um 19:00 Uhr, los geht’s um 20:00 Uhr.

Samstag: 30 Jahre Kupferdächle Sommerfest mit KLEE und Noch ne Band in Pforzheim

Das Kupferdächle ist eine Jugendkultur und -bildungsstätte in Pforzheim. Ein Jugendhaus samt eigener Stiftung und Zivi und so. Dort durfte ich vor fünf Jahren meinen Zivildienst ableisten. Davor habe ich dort meinen allerersten Auftritt auf einem Poetry Slam gehabt, denn nach wie vor ist das Kupferdächle der Veranstalter des Slams in Pforzheim. Vor fünf Jahren haben wir das 25jährige Jubiläum ausgerichtet, jetzt ist mein Bruder dort Zivi (die letzte Generation!) und gemeinsam wird das 30jährige Jubiläum gefeiert. Ab 14 Uhr geht’s los mit grillen und Aktionen, vielleicht ein bisschen Poetry und gegen Abend dann guter Musik. Bevor es zu der guten Musik kommt, habe ich die Ehre, die Gäste durch das Programm zu führen.

Also ist der Plan, vormittags mit uns fremde Leute zu umarmen und danach mit nach Pforzheim zu kommen. Ich freu mich!

Gute Töne, Baby!

Während ich diese Worte tippe, kriecht die Sonne aus den Wolken und trocknet den Asphalt. Ich packe nun und setze mich dann auf Maja und fahre nach Pforzheim zum Gute Töne Festival. Zwei Tage lang gibt’s dort gute Musik und Unterhaltung. Und ich habe die Ehre euch durch die Bands und durch den Tag zu moderieren!

Ich freue mich auf euch, bis später!

Gute Töne: Bands und DJs gesucht.

Das Gute Töne Festival ist ein seit 2006 in Pforzheim stattfindendes Festival. Eine Crew aus motivierten Leuten stellt dieses Jahr zum fünften Mal ehrenamtlich dieses zwei Tage dauernde Festival auf die Beine. Musik ist natürlich der Hauptgrund, aber das spezielle an diesem Festival ist die Bandbreite an Nebenaktivitäten, die geboten werden. Gestern kam eine Mail von der Crew:

Dieses jahr werden 6 Slots für Bands und DJs auf dem GUTE TOENE über ein Voting vergeben sowie zusätzliche über eine direkte Bandauswahl.

Jeder der ein Künstler ist oder einen kennt der gerne das GUTE TOENE rocken will:

> auf www.gute-toene.de/voting surfen
> der Künstler kann sich hier eintragen, am voting teilnehmen und hoffentlich mit rocken!

Deine GUTE TOENE CREW

Ps: der Vorverkauf hat begonnen, 13€ ganzes WE mit Camping!

GUTE TOENE Festival – 1. und 2. Juli 2011
WIRTZ, GROSSSTADTGEFLÜSTER, YAKUZI, WIRKSYSTEM, KLICK KLACK KLUB, DIRTJUMP-CONTEST, SKIMBOARDEN, BOULDERWAND, BIKEPOLO, CHILL OUT AREA ….. UVM.

Musiker und Bands können sich also da alle eintragen, der Rest sollte sich sein Wochenendticket für das Festival holen!

Bericht: Poetry Slam in Pforzheim am 30.09.10

Andi und Slam Gewinner Boeni.

Andi und Slam Gewinner Boeni. (Bild: Exploding Art)

Es ist Donnerstag und es ist wieder dieses Kupferdächle. Es ist 20 Uhr und fünf Slammer plus Moderator Andi und Special Guest Magnus Großmann. Und überraschend viele Besucher im Klubraum. Andi entscheidet, zwei Runden mit allen Slammern zu machen. Magnus übernimmt das Zwischenprogramm. Während das Publikum in der ersten Runde eher etwas verhalten auf die verschiedensten Slammer, wird es nach der Pause und in der zweiten Runde extrum lustig und gut gelaunt.

Ich trage Bruce Lee, Harmonie ist scheiße und Superheldenkräfte können einem ganz schön den Tag versauen vor und merke, dass die Texte zum vortragen nicht ganz so geeignet sind.

Boeni, der mit seiner unbeschreiblichen Vorttragsweise den Nerv des Publikums an diesem Abend erwischt, wird zum Sieger gekürt. Zu Recht. Gratulation und bis zum nächsten Mal!

Einen sehr ausführlichen Bericht zum Slam gibt’s hier. Die Bilder dazu da.