Schlagwort: VVS (Seite 1 von 1)

Blanko Fahrkarten der VVS

falschrum!

falschrum!

Ich weiß nicht, ob’s noch so ist, aber die letzten Tage spuckte der Fahrkartenautomat an der Lutherkirche in Fellbach Blankokarten aus. Es scheint, der Toner war leer. Habe ich aber auch erst nach dem Einsteigen bemerkt. Also fahre ich mit einer Blankokarte los und denke darüber nach, wie ich das dem Kontrolleur erkläre, wenn einer kommt.

Und prompt ertönt das altbekannte „Ihre Fahrscheine, bitte!“

Das Problem der Blankofahrscheine muss öfter vorkommen, denn der freundliche Mann der VVS fragt nur nochmal nach, an welcher Haltestelle der Drucker spinnt und dann schreibt er mir meine eigene Fahrkarte samt Prüfernummer.

Funky, wollte ich schon immer mal haben, so eine DIY Fahrkarte.

VVS: Zonenweise den Monatskartenkunden das Geld aus der Tasche ziehen.

Eine oft gesehene Automatenansage in Stuttgart

Eine oft gesehene Automatenansage in Stuttgart

Das Netz der Öffentlichen Nahverkehrs in Stuttgart ist ganz gut ausgebaut: Man kommt relativ schnell überall hin. Das Problem ist nur, durch eine waben- statt ringförmige Anordnung der Preiszonen ist relativ teuer. Aber darum geht’s gerade nicht.

Es geht um all die Monatskartenbesitzer, die Jahr für Jahr mehr werden. Laut der Pressemitteilung des VVS steigt die Zahl der Monatskartennutzer stetig. Ich bin auch einer von ihnen. Und eigentlich ist das ganz cool. Man setzt sich in jeden Bus und jede Bahn, so wie früher als Schüler.

Aber was ist, wenn man mal zu einem Ziel außerhalb seiner Zonen will? Weiterlesen