Menü Schließen

Was woanders über mich steht

Spiesser.de: Im Gedächtnis bleibt auch der Schlusssatz von Fabian Neidhardt, dem Gewinner des Twitter-Lyrik-Wettbewerbs 2011. Sein Gedicht „Dazwischen“ beendet er so: „Rechts sind Worte … links sind Worte. Und dazwischen: …“ Das Publikum denkt einen Moment, lacht dann und applaudiert.

twitter: freier Journalist, Sprecher & Schriftsteller. Botschafter des Lächelns, linke Hälfte von messenjah.de & Autor von mokita.de

wunschkultur: Neidhardt, Fabian geboren 1986, lebend bei Stuttgart, ist freier Journalist, Sprecher und Schriftsteller. Manchmal aber auch Straßenpoet, Poetry Slammer und Botschafter des Lächelns. Nach dem Volontariat zum Redakteur und Moderator bei Radio ENERGY Region Stuttgart studiert er Sprechkunst und Kommunikationspädagogik an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart. Er veröffentlicht regelmäßig Texte in Magazinen, Anthologien und im Internet, er spricht auf der Bühne, Werbespots und Hörbücher und moderiert Veranstaltungen aller Art. Gedrucktes, gesprochenes und der Rest über das sprechen und das schreiben: http://www.mokita.de

Kessel Kongress: Der 25-jährige ist freier Journalist, Schriftsteller und Sprecher und hat bereits sehr viel Erfahrung mit Bands und Musikern aus seiner Zeit als Redakteur beim Radiosender ENERGY Region Stuttgart. Als Poetry Slammer steht er selbst schon seit Jahren auf der Bühne und hat sich öfter ins Kreuzfeuer von Interviewern getraut.

Höhen und Tiefen: Der Sprachstudent ist einer der interessantesten neuen Prosaisten Stuttgarts. Bei Höhen und Tiefen wird er die musikalische Session mit sehr guten Kurzgeschichten bereichern.

Textdiebe: faBy nightheart (fabian Neidhardt)

  • Kurzname: faBy
  • Geboren am 24.01.1986
  • in Pforzheim
  • lebt momentan in Fellbach
  • Biografie:\\’86 geboren
  • \\’01 angefangen zu schreiben
  • schreibt in den Gattungen short story, experimenteller Text, Roman, Kurzgeschichte
  • zu den Themen Das Leben, das Universum und der Rest
  • “Mit folgenden Autoren/Autorinnen würde ich mich vergleichen wollen: Nick Hornby, Paul Burke, Edward Docx
  • Vorbilder: “Wer in andere Fußstapfen tritt, kann keine eigenen hinterlassen”
  • “Diese Dinge würde ich mit auf eine einsame Insel nehmen:” 1.Stift 2.Papier 3. Ein Eichhörnchen 4. Futter fürs Eichhörnchen

 

  1. ein Mensch von der Rückbank sagt:

    Viel habe ich noch nicht geschafft, aber das mit dem Futter für das Eichhörnchen auf der einsamen Insel, das gefällt mir.

  2. uwe stüben sagt:

    Ich suche Infos zu Markus Heller, ehemals Freelancer für die Stutgarter Zeitung, jetzt tot.
    Bin ein alter Weggefährte von ihm.
    Gruß -Uwe Stüben-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.