Menü Schließen

Buchempfehlung: Beziehungswaise


Bei dem Buch weiß ich nicht, wo ich anfangen soll. Vielleicht mal bei der Grundaussage: Das Buch ist funk! Beziehungsweise Gott. Kommt auf jenen an, der die Aussage macht. Aber jetzt fangen wir beim Anfang an:

Ich bekomme das Buch und sehe den Umschlag (orange!) und den Titel: „Beziehungswaise“ und ich denke: „Hm.. Cooler Name für ein Beziehungsbuch, aber ist das Buch was für mich? Okay, wir legen es mal ins Bad und ab und an schau ich mal rein.

29 Seiten später bin ich auf Birbaek’s Homepage. Ich will ein bisschen mehr über den Mann herausfinden, der es so geil schafft, zu schreiben, wie ich lesen will! Also verewige ich mich in seinem Gästebuch:

24. Februar 2009, 15:16
faby Fellbach bei Stuttgart
Hej Michel, eigentlich wollte ich kommen und loben, aber das haben andere hier schon weit besser getan. Ich hab grad erst angefangen mit Beziehungswaise, ich bin auf Seite 28, aber das Buch ist auf jeden Fall Funk! Ich danke schonmal im vorraus für die restlichen Seiten, ich denke danach werde ich wieder vorbeikommen und die Schlussmeinung abgeben.

Nasse Grüße aus dem Süden – spread the smile – faby

Kurz darauf kommt seine Antwort:

Hm, hm, hm… Seite 29… so früh hat mich noch nie jemand gelobt. Dann bin ich mal gespannt, ab Seite 3xx…

Also, zweitens mal, ja ich bin auch gespannt, wie es weitergeht, aber erstens: Wie geil ist es denn, dass er antwortet? DAS finde ich extrem funk! Das habe ich bis jetzt nur bei Matt Beaumond (Sitzengelassen) mitbekommen. Also gut, es wird weitergelesen. Auf Arbeit, in Erinnerung daran, was mein Kollege Jochen gerne liest, sage ich: „Hej Jochen! Ich lese gerade ein Buch, das nennt sich „Beziehungswaise“ und lies bloß nicht die Rückseite, die lügt! Aber das Buch ist der Hammer!“ Er dreht sich um, mit einem schwungvollen Dreh auf dem Bürostuhl, stützt sich auf dem Tisch mir gegenüber ab und meint: „Das lese ich auch gerade! Und ich denke schon die ganze Zeit, du musst das auch lesen!“ Ja wie geil, dass wir beide das gleiche extrem gute Buch lesen! Also, wir lesen sowas wie um die Wette.

Ich gewinne. Und vergesse dadurch fast, aus der U-Bahn auszusteigen. Also, wieder ein Eintrag im Gästebuch:

4. März 2009, 20:03

faby Fellbach bei Stuttgart
Hej Michel, wie versprochen, back again! Ja, wie ich schon gehofft habe und anna aus hannover es auch sagt. ich bin durch und Beziehungswaise ist funk! beziehungsweise gott. Scheiße Mann, ich saß in der U-Bahn, lache erst und dann ziehe ich die Kappe tief in die Stirn, weil Tränen kommen. vor knapp 2 MInuten hab ich den letzten Satz zweimal gelesen. Es muss sich ein bisschen setzen, dann schreib ich ne Empfehlung.

Eine Sache: Schade, dass es bei Kapitel 41 endet. 42 wäre die Antwort auf alles gewesen

Bis bald – grüße aus dem Süden – spread the smile – faby

PS: Schön, dass du auf die Kommentare reagierst. Echt funk!

Und promt kommt die Antwort:

Hej Faby,
ein Mann, der Weinen kann, ohne dass zuvor eine Fussballmannschaft verlieren muss – da steh ich drauf! ,o)

Und die Sache mit 42… Respekt! Du bist der allerallererste, dem das auffällt! Es hat 2 Jahre gedauert und daher – GRATULIERE!!!! Gross. Wäre ich bloss dein Klassenlehrer gewesen, dann könnte ich dir jetzt eine 1+ geben und deine Eltern anrufen, um dich zu loben.

Danke!!

Die Tatsache, der Erste zu sein, überrascht mich. Der Rest freut mich sehr! Insofern mal genug hier. Schaut, dass ihr das Buch in die Hände bekommt, überseht den Klappentext und fangt direkt mit der Geschichte an. Mein Exemplar habe ich schon weitergegeben.  Insofern und schlussendlich, viel Spaß beim lesen.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................