Benjamin Halbrock mache mich vor kurzem auf die USB-Schreibmaschine aufmerksam, einer Möglichkeit, aus jeder alten Schreibmaschine sozusagen eine USB Tastatur zu bauen.

Geil, oder? Dachte ich auch. Die Bauanleitungen sind unter Creative Commons kostenlos erhältlich. Und da gibt’s auch Selbstbaukits. Aber nach einigem Überlegen: Was ist nach ein paar mal tippen noch so geil daran, abgesehen von der Idee? Aber dann:

Wie geil wäre es denn, wenn man das Keyboard so umprogrammieren könnte, dass ein USB-Stick einfach alles aufzeichnet und als Textdatei abspeichert, was man auf der Schreibmaschine tippt? Dann könnte ich alles mögliche Unterwegs und eben total geil auf Papier / Postkarten tippen und müsste es danach nicht jedesmal nochmal abtippen! Ich hab schon mit Lukas geredet, der ist aktiv im shack, im Stuttgarer Hackerspace, und wir wollen „demnächst“ mal sehen, ob wir meine Hermes Baby so umgebaut bekommen 🙂

PS: Könnt ihr das Video sehen? Wenn nicht, dann hier.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman. Spende was über PayPal. Oder kauf mir was von meinerAmazon-Wunschliste

.........................................................