Buch: Populärmusik aus Vittula von Mikael Niemi

Populärmusik aus Vittula ist eines dieser Bücher, von denen man schon oft gehört hat, aber irgendwie nie dazu kommt, sie zu lesen. Ähnlich wie Der Schatten des Windes.

Der Roman erzählt die Geschichte von Matti und Niila, die in einem kleinen Schwedischen Dorfen ganz oben im Norden aufwachsen. In den 60ern. Und irgendwann erreicht der Rock’n’Roll auch sie.

Irgendjemand sagte mal:

Eine gute Geschichte muss mit einer Explosion beginnen. Und sich dann steigern.

Populärmusik aus Vittula beginnt mit einer urinesken Rettungsaktion in der Kälte. Und steigert sich dann in seiner Skurilität. Es ist ein Roman zum staunen und schmunzeln. Er erinnert an Michel aus Lönneberga plus Sex, Alkohol und Rock’n’Roll. Er ist schrullig, schräg und lesenswert. Achja, und: Vittula bedeutet so viel wie Fotze. 😉

Besonders an dem Buch ist übrigens auch sein Format. btb vermarktet die Reihe als Das besondere Taschenbuch. Die Bücher sind mit bedruckten Leinen bezogen, haben ein Lesebändchen und sind in ihrer Größe nur halb so hoch wie ein normales Taschenbuch. Und dadurch in ihrer Transportierbarkeit noch handlicher als normale Taschenbücher. Darüber aber nochmal bald gesondert mehr.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................