Elf Fragen 2016

Ansgar wirft ein Stöckchen weiter. Unter anderem an mich. Hier sind meine elf Antworten.

1. Gibt es Vorsätze für das neue Jahr?

Dies ist das Jahr, in dem ich 30 geworden bin. Grundsätzlich kann alles einfach weitergehen, wobei das immer bedeutet, dass sich Dinge verändern. Also, nein, eine Vorsätze für dieses Jahr. Lediglich an den Stellschrauben des Lebens drehen, was aber nichts mit dem Jahreswechsel zu tun hat.

2. Gesellschaftsspiele mit Karten (z.B. ‘Werwolf’) oder Brett (z.B. ‘Lifestyle’)?

Beides! Und zusätzlich Würfelspiele. Aber mit einer Tendenz zu Brettspielen.

3. Ist Google+ die sprichwörtliche „Geisterstadt“?

Ja. Lange nicht mehr dort gewesen. Ist noch nichtmal eine interessante Geisterstadt.

4. Kino oder Theater?

Kino. Mit Theater kann ich leider eher wenig anfangen. Vielleicht aber auch, weil ich viel zu selten dort bin.

5. Welche Lesung einer Autorin/ eines Autors besuchtest du zuletzt?

Jasper Fforde auf der Buchwochen in Stuttgart.

6. Welches literarische Genre liest du momentan am liebsten?

Ich weiß nicht, ob am liebsten, aber derzeit habe ich viele Coming-of-Age Romane gelesen.

7. Gibt es eine Literaturverfilmung, die du empfehlen könntest?

Hearts of Atlantis, nach dem Roman von Stephen King. Vielleicht gerade weil der Film nicht den Anspruch hat, das ganze Buch zu verfilmen, sondern sich auf ein Viertel des Buches beschränkt.

8. Wo warst du zuletzt im Urlaub?

Ich glaube, in Polen. Wahrscheinlich.

9. Welche Kontinente möchtest du zukünftig noch bereisen?

Alle?

10. Wenn du dich beruflich neu aufstellen müsstest, wäre was dein Traumjob?

Ganz neu? Ich hätte Lust, alte Autos zu restaurieren. Oder Pizzabäcker zu sein.

11. Auf welches Event freust du dich im Jahr 2016 gerade am meisten?

Ha. Keine Ahnung. Auf eines, dessen Eintreten noch nicht sicher ist. Und ich auch noch nicht drüber rede.

Meine elf Fragen:

  1. Wie lange sagst du noch „Frohes neues Jahr“?
  2. Wie schmeckt die Erinnerung an Kindheit?
  3. Wann und wo bist du das letzte Mal barfuß durch die Straßen gelaufen?
  4. Wie hieße die Biografie deines Lebens?
  5. Wenn du eine Zeitreise machen, aber nicht mehr zurückkommen könntest, würdest du gehen? Und wenn ja, wohin?
  6. Erinnerst du dich, wie du deine erste Narbe bekommen hast?
  7. Und deine letzte?
  8. Schämst du dich für manche Bücher, Filme, Serien, Musik, die du konsumierst?
  9. Wer ist für dein Schicksal verantwortlich?
  10. Wann sehen wir uns?
  11. Was ist dein „mokita“? Deine Wahrheit, die jeder kennt, aber keiner ausspricht?

Beantworte sie, wer will. Aber sehr freuen würde ich mich über David, Klaus (die Antworten), Sumi, das A & O und der Zeilentiger.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, schick mir eine Spende über Paypal, ko-fi oder flattr, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste.  Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian. Immer auf dem aktuellen Stand? Trag dich für den Newsletter ein!

.........................................................

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.