Logo des Slam auf der Couch

Logo des Slam auf der Couch

Der Slam auf der Couch ist ja nach dem Rauswurf aus dem Jugendhaus Mitte aus dem Wortwahl-Slam enstanden und seitdem tatsächlich auf den verschiedensten Couches Stuttgarts unterwegs. Übermorgen geht es zum nächsten Termin.
Ich zitiere einfach mal aus Nikitas Ansage:

Slam auf der Couch rockt den Untergrund!

Sommer 2010. Es ist heiß. Kein Sitzplatz weit und breit. Durchgeschwitzt schleppt sich der Stuttgarter Poetry-Slam auf Wanderschaft durch die siedende Steinwüste Stuttgart. Die Büsche, wo so rund sind, heulen pfeifend über die Straßen. Doch da! Eine Oase! Der Slam auf der Couch findet Obdach in einer der letzte Bastionen Stuttgarter Off-Kultur: Wir kehren ein bei den Waggons am Nordbahnhof

Am Donnerstag, 29.07, um 20:00 Uhr,

feiern wir die Liebe, die Poesie und die Leichtigkeit des Seins mit einem wunderbaren Dichterwettstreit an einem magischen Ort. Die Waggons am Nordbahnhof, das sind von Künstlern besetzte DB-Wagen. Zwischen Skulpturen und graffiti-satten Wänden ist ein Zirkus aufgebaut. Und da sind wir, die Nacht und eine Reihe großartiger Dichter:

Pierre Jarawan (Kirchheim)
Alexander Willrich (Reutlingen)
Andreas Ottmayer (Nürtingen)
Gabriele Busse (Tübingen)
Faby (Stuttgart)
und viele mehr

Falls es Regnet ziehen wir einfach in einen Waggon. Als Eintritt verlangen wir wie immer so viel, wie euch der Slam auf der Couch wert ist.

Liebe Grüße

Nikita Gorbunov

Es freut mich, euch am Donnerstag zu treffen! Hier noch eine Anfahrtskarte:

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................