Vor ein paar Jahren sind Jasmin Schreiber und ich uns online begegnet, ihre Twittergemeinde ist groß und während ich ins Hospiz ging, machte Jasmin eine Ausbildung zur Sterbebegleiterin und schreibt darüber und über den Tod generell auf ihrem Blog Sterben üben. Wir haben ähnliche Themen.

Ende Februar erschien ihr Debütroman Marianengraben, eine Road Novel mit einer jungen Frau und einem alten Mann, beide auf dem Weg, den Tod geliebter Menschen zu verarbeiten.

An diesem Mittwoch steigt ihr Buch auf Platz 13 der Bestsellerliste ein und Jasmin sitzt im Merlin in Stuttgart auf der Bühne, neben Maike Sander, Trauerbegleiterin aus Stuttgart, die moderiert.

Das Merlin ist einigermaßen klein und gemütlich und relativ schnell voll, und sehr pünktlich gehen die beiden Frauen auf die Bühne.

Maike ist gut vorbereitet und begeistert, ist ja auch ihr Thema, um das es in diesem Buch geht. Aber die Sache ist, Jasmin braucht keine Moderation. Sie ist schlagfertig und redet gern, sie weiß, wie man Menschen unterhält und irgendwann ist auch das Stuttgarter Publikum warmgelaufen und reagiert auch, was wiederum Jasmin anstachelt.

Und dann blitzt zwischen all den kleinen Witzen und Anekdoten diese entwaffnende Ehrlichkeit auf, die beiläufigen Kommentare über ihre Depression und ihr eigenes Gefühl, was ihr Buch anging, als sie es dem Verlag gab. Diese Verletzlichkeit, diese kleinen Zweifel, die Jasmin zulässt und zeigt, machen den Abend für mich besonders.

Trotzdem ist es gut, dass Maike da ist. Sie fängt Jasmin immer wieder ein, wenn sie sich in Geschichten und Anekdoten über Tiere und das Meer verliert, und führt uns alle durch den Abend, bis zur Fragerunde und dem anschließenden signieren.

Ein Debüt in Zeiten des Coronavirus bedeutet viel weniger Aufmerksamkeit, Werbefläche und ausgefallene Lesungen. Schade, weil Jasmin Schreiber auf der Bühne nicht nur Spaß macht.

Marianengraben von Jasmin Schreiber erschien bei Eichborn.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................