Corona zwingt uns, viele Dinge, die wir eigentlich auf Bühnen oder in Seminarräumen machen würden, online zu machen. Ich habe Jasmin Schreiber, Mareike Fallwickl, Nora Hespers, Fabian Navarro und Wolfgang Tischer gefragt, wie das bei ihnen so aussieht und funktioniert und was sie für Tipps haben. Noras Projekte sind unter anderem „Die Anachronistin“ und „Was denkst du denn„. Mareikes aktueller Roman ist „Das Licht ist hier viel heller„, Fabians Textwerkstatt auf Twitch heißt Stream&Drang, er verwendet Streamlabs OBS und das Elgato Wave 3. Kürzlich erschienen ist „poesie.exe„, unter anderem mit Texten vom Eloquentron 3000. Jasmin ist auf Twitter als @LaVievagabonde unterwegs, ist Roman ist „Marianengraben“ und zusammen mit Lorenz Adlung macht sie „Bugtales.FM“ mit einem AKG Lyra. Wolfgang Tischer nutzt OBS, das Streamdeck von Elgato und das Rodecaster Pro. Immer wieder bin ich bei ihm im Podcast von Literaturcafe.de zu hören. Wenn ihr Kommentare, Anmerkungen oder Fragen habt, eine Sprachnachricht an 0049 177 6024702. Einfach abschicken.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................