“Als wir oben ankamen, öffnete Moritz die Tür und ging rein. Ich zog sie hinter mir zu und brachte damit alle Geräusche von draußen zum Verstummen. An der Decke summte ein Riesenventilator leise vor sich hin, sonst war nichts zu hören. Am Ventilator hingen unterhalb der Flügel fünf Lampen, die gemeinsam einen Kreis bildeten. Lampen, was sag ich da. Sonnen waren das. Fünf kleine Sonnen, die so sehr um die Wette strahlten, dass ich nur ihre Umrisse sah. Das konnte was werden.”

Haiwaii von Cihan Acar
Originalpost auf „was übrig bleibt“, eine Sammlung unterstrichener Sätze, gefundener Worte & liegengebliebener Gedanken aus Büchern, die wir lesen und lieben.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................