Textgedanken: Das U-Bahn Seminar

Eigentlich war „Das U-Bahn Seminar“ ein Wettberwerbstext für „7 Minuten Leidenschaft„. Thema war, wie der Name schon sagt, ein Text mit dem Thema 7 Minuten Leidenschaft. In der Bahn sitzend hatte ich dann die Idee deses Seminares. Mir gefiel die Idee, einen Seminarleiter auftreten zu lassen, der ernsthaft davon ausgeht und auch so handelt, als ob die Leute wegen ihm gekommen sind und das Ganze auch persifliert. („Schön, dass sie zu unserem U-Bahn Seminar gekommen sind!“ „Ich freue mich, dass Sie heute alle trotz der frühen Uhrzeit gekommen sind und vor allem, dass sie bis zum Ende geblieben sind“) Die Idee ist, aus dem alltäglichen Trott durch dieses unverhoffte Seminar auszubrechen und vielleicht jemanden zum Lächeln zu bringen.

5 Minuten empfinde ich als eine schöne Zeit für einen Vortrag, auf die 7 Minuten komme ich erst durch die Verspätung, welche die Bahn hat. Was, wie auch das Thema des Seminars (Menschen, die Tag für Tag in der gleichen Bahn fahren und nie miteinander sprechen), leider zum Alltag der Bahnpendler gehört.

Leider ist der Text in der Endfassung viermal länger als es die Vorgabe für den Wettbewerb ist. Deswegen habe ich den Text ausser Konkurrenz eigesendet und bin nun aber auch so frei, ihn gleich veröffentlichen zu können.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, schick mir eine Spende über Paypal, ko-fi oder flattr, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste.  Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian. Immer auf dem aktuellen Stand? Trag dich für den Newsletter ein!

.........................................................

One thought on “Textgedanken: Das U-Bahn Seminar”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.