Menü Schließen

Buch: Die Beste zum Schluss von Michel Birbæk

Birbæk im Hardcover

Birbæk im Hardcover

Zu entlegen nächtlicher Stunde noch eine Empfehlung, bevor das Buch auf den Stapel zu verleihender Bücher mit schon bestimmten Ziel wandert. Jener, welcher mit mir auf die Buchmesse gefahren ist, bekommt das Buch nun endlich, nachdem er eh schon knapp die Hälfte vorgelesen bekommen hat.

Worum es geht: Mads (männlich) und Rene (weiblich) sind die besten Freunde. Beide leben zusammen und erziehen Renes zwei Kinder. Mehr ist da nicht. Wirklich! Und dennoch sind alle glücklich. Bis Eva (weiblich) die Bühne betritt.

So ähnlich steht das auf der Rückseite des Buches. Aber wer liest schon Klappentexte? Birbæk schreibt Beziehungsgeschichten. Sie alle handeln von Beziehungen zwischen Menschen. Und darin ähneln sie sich. Dennoch liest man dieses Buch genauso wie die anderen schnell und amüsiert durch. Wie man sich eine gute, unterhaltsame Komödie anschaut und dabei die Zeit vergisst. Der Roman ist gut. Aber er kommt nicht an seine Vorgänger – Nele&Paul, Wenn das Leben ein Strand ist… und Beziehungswaise – ran.

Auffällig dieses Mal: Die Hauptgeschichte ist auf wenige Tage begrenzt. Man liest sich bis zur Hälfte und es sind knapp anderthalb Tage vergangen. Dann wundert man sich erstmal, wie schnell noch wieviel passieren kann. Aber das passiert dann auch alles und deshalb passt das.

Für alle Württemberger: Michel Birbæk wird am 11.11. in Heidelberg im Red River sein und „lesen“. 20 Uhr geht’s los. 5 Euro ist der Eintritt.

Aus dem Gästebuch von Michel

Aus dem Gästebuch von Michel

Ich werde da sein 😉

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, unterstütze mich über Steady, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................