Buch: Stories of Your Life and others von Ted Chiang

Geiles Cover, geile Geschichten: Ted Chiang mit Stories of your Life and others.

A photo posted by Fabian Neidhardt (@jahfaby) on

Der erste Satz aus Story of your Life:

Your father is about to ask me the question.

Vor drei Monaten habe ich diesen Teaser für Arrival gesehen.

Die Geschichte einer Linguistin, die beauftragt wird, eine Aliensprache zu übersetzen. Mehr musste ich von diesem Film nicht wissen, um sehr interessiert zu sein. Also suchte ich, ob es vielleicht ein Buch dazu gibt. Siehe da, gibt es, quasi. Der Film basiert nämlich nicht auf einem kompletten Roman, sondern auf einer Kurzgeschichte, was meistens ja viel besser ist, weil der Film dann überhaupt die Chance hat, die Geschichte in rund zwei Stunden zu erzählen.

Story of your life, Geschichte deines Lebens, so heißt die Geschichte, auf welcher der Titelfilm basiert. Ted Chiang ist der Autor. Ich hatte zuvor noch nie was von ihm gehört oder gelesen, aber nach drei Stunden hatte ich die Geschichte durch und war BÄM! Vorweg genommen: Neben Blauschmuck ist das für mich die Geschichte des Jahres. Science-Fiction, wie Science Fiction sein sollte: Nah an unserer Realität, philosophisch und immer unser eigenes Leben in Frage stellend. Hier natürlich verstärkt, weil ich gerne mit Sprache und ihrer Wirkung umgehe. Zu hören ist meine Begeisterung auch im Podcast des Literaturcafé, da habe ich über die Geschichte und das Buch geredet, noch bevor ich die Sammlung durchhatte.

Mittlerweile bin ich durch und immer noch begeistert. Chiang baut mit jeder Geschichte eine neue Welt, eine neue Prämisse, viele in einer möglichen Zukunft, manche in einer alternativen Gegenwart oder Vergangenheit. So gibt es  eine wunderbare Geschichte über den Turmbau zu Babel und was passiert, als die Menschheit am Himmelsgewölbe ankommt. Oder eine andere, in der regelmäßig Engel auf der Erde erscheinen und man den Seelen zusehen kann, wie sie entweder in den Himmel oder in die Hölle fahren.

http://wasuebrigbleibt.tumblr.com/post/152943728137/for-the-first-time-he-knew-night-for-what-it-was

Wunderbare Geschichten, über die man sich ewig unterhalten kann und ewig drüber nachdenken kann. Wer die Serie Black Mirror mag, bekommt hier ähnliches in Buchform. Im Podcast sagte ich noch, dass zumindest die Titelgeschichte gut auf englisch lesbar ist, es gibt aber auch Geschichten, an denen ich mit meinem Englisch an Grenzen komme, weil der Inhalt so abgefahren ist, dass es ganz gut ist, wenn man wirklich alles richtig versteht.

Witzigerweise hat Golkonda, der deutsche Verlag, diese Sammlung nicht einfach übernommen, sondern alle bis 2014 erschienenen Geschichten von Ted Chiang in zwei Erzählbände aufgeteilt, in Hölle ist die Abwesenheit Gottes (hier ist auch Story of your life enthalten) und Das wahre Wesen der Dinge. Wer englisch kann, kann den Großteil von Chiangs Geschichten kostenlos und legal online lesen, entweder auf seiner Wikipediaseite zu finden, oder hier.

Stories of Your Life and others von Ted Chiang erschien bei Picador, die deutschen Sammlungen Hölle ist die Abwesenheit Gottes (Übersetzt von molosovsky)  und Das wahre Wesen der Dinge (Übersetzt von Karin Will) erschienen bei Golkonda. Arrival, die Verfilmung der Titelgeschichte kommt am 24. November in die deutschen Kinos.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman. Spende was über PayPal. Oder kauf mir was von meinerAmazon-Wunschliste

.........................................................

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.