Die Welt nach der Apokalypse. Du, eingepackt in einem blauen Anzug, deine Welt in den Fluten versunken. Du verabschiedest dich und machst dich auf den Weg in ein neues Leben.

Hört sich sehr nach dem ersten Teil von Far an, und so ist es auch. Okomotive ist ein kleines Indie-Spielestudio aus Zürich und hatte mit Far: Lone Sails ein echt schönes Spiel mit schönem Soundtrack und toller Atmosphäre veröffentlicht. Dieser zweite Teil übernimmt vieles, was den ersten Teil toll gemacht hat, und legt aber noch ein paar Schippen drauf. Das Schiff ist komplexer, die Möglichkeiten vielfältiger und die Rätsel ein bisschen größer. Die Landschaft ist immer noch wunderschön und die Welt hat Tausend Ecken, die ich erforschen kann.

Wie auch beim ersten Teil ist Far: Changing Tides wie Urlaub. Klar gibt es ein paar Rätsel zu lösen und ein paar Stürme zu bestehen, aber oft kann ich einfach durch entspannt segeln. Leider aber setzt die große Freiheit, die ich beim ersten Teil gespürt habe, in diesem Teil sehr spät ein. Während die Kamera im ersten Teil immer mal wieder rausfährt, bleibt sie diesmal immer nah dran. Was mir die Weite nimmt, die mir im ersten Teil so gefallen hat. Und auch der Soundtrack, immer noch sehr schön, aber er wird sparsamer eingesetzt.

Nach etwa vier Stunden komme ich ans Ende und bin drauf und dran, direkt den ersten Teil nochmal zu spielen und noch länger in dieser Atmosphäre zu bleiben. Jetzt wünsche ich mir für den dritten Teil die Möglichkeit, das nächste Schiff mit zwei Spieler:innen zu steuern.

Far: Changing Tides fehlt zwar ein bisschen der Zauber des ersten Teils, ist aber ein toller zweiter Teil mit coolen Weiterentwicklungen und Ideen, der dich für ein paar Stunden in eine andere Welt mitnimmt.

Far: Changing Tides erschien bei Frontier Froundry und ist für alle aktuellen Konsolen und Computer erhältlich. Frontier hat mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

.........................................................

Danke sagen und Liebe zeigen:

Diesen Blog gibt's kostenlos und ohne Werbung, ich mache das hier aus Liebe und Herzblut. Wenn dir das gefällt, darfst du mich gerne unterstützen. Kauf meinen Roman, schick mir eine Spende über Paypal, oder schenke mir was von meiner Amazon-Wunschliste. 
Danke! Lächeln, und Liebe, Fabian.

.........................................................